CNG Wissenswelt

Das Erdgas-Auto-Abo  |  Tank-Flatrate  |  Vorteile von CNG  |  FAQ  |  Sonderkündigungsrecht

 

Das Erdgas-Auto-Abo: Mobilität der Zukunft mit CONQAR

Die Mobilität von heute verändert sich rasant. Wo es früher höchstens die Wahl zwischen Neu- und Gebrauchtwagen, Diesel und Benziner sowie manueller und automatischer Gangschaltung gegeben hat, fällt der Durchblick heute nicht mehr so leicht.
Neuartige und umweltfreundlichere Antriebskonzepte wie das Erdgas- und Elektro-Auto erobern den Markt in immer größeren Stückzahlen. Hinzu kommen Mobilitätskonzepte wie das Auto-Abo, Carsharing oder Leasing, die eine sinnvolle Alternative zum Kauf von Neuwagen anbieten.
Der Wunsch nach einem Fahrzeug frisch vom Band ist nachvollziehbar: Das Auto verfügt über eine Herstellergarantie, ist mit der neusten Sicherheits- und Komforttechnik ausgestattet und befindet sich in einem einwandfreien Zustand.
Gerade im ersten Jahr nach dem Kauf, büßt das Auto jedoch fast ein Viertel seines ursprünglichen Kaufpreises ein. Danach tickt die Uhr mit einem Werteverlust von rund 5-6 % pro Jahr. Und dieser Vorgang muss nicht einmal mit dem Zustand des Fahrzeuges zusammenhängen. Faktoren wie das Image des Herstellers, Fahrzeugklasse, Motorisierung oder kommende Modellwechsel spielen ebenfalls eine Rolle.

Erdgas-auto

Das Erdgas Auto-Abo von CONQAR – Ihre Vorteile

In diesem Sinne bringen wir bei CONQAR das Beste aus allen Welten zusammen: Unsere Kunden bekommen ein neuwertiges und umweltfreundliches Erdgas-Auto der Qualitätsmarke SEAT-CNG. Das spanische Unternehmen ist der führende Hersteller für Antriebe mit CNG und forciert ihre TGI-Modelle als umweltfreundlichere und kostengünstige Alternative zu konventionellen Benzin- und Dieselfahrzeugen. Darüber hinaus fällt mit dem All-inclusive Abo-Modell unserer Erdgasautos (SEAT-CNG) ein entscheidender Kostenfaktor weg: der Werteverlust eines Neuwagens.

Sie zahlen monatlich lediglich die festgesetzten und fairen Monatsraten und lassen damit die sonst üblichen Stress- und Kostenfaktoren in der Vergangenheit

  • Jahreszeitgerechte Bereifung inkl.
  • Kfz-Versicherung (Teil-/Vollkasko) inkl.
  • Kfz-Steuer inkl.
  • Wartung inkl.
  • Werksfracht inkl.
  • Werksgarantie inkl.
  • Zulassungskosten inkl.
  • CNG-Tankkosten inkl.


Tank-Flatrate

Mit CONQAR, dem SEAT Auto-Abo, sind generell die wesentlichen Kosten wie Steuern, Wartung und Versicherung über die Monatsrate abgedeckt. Bleiben also nur noch die Kraftstoffkosten als Variable, doch auch hierfür haben wir eine Lösung für Sie gefunden: die CONQAR Tank-Flatrate.
Als besonderes Highlight sind aktuell bei den SEAT TGI Modellen alle CNG Kraftstoffkosten über die Tank-Flatrate automatisch enthalten! In der günstigen Monatsrate ab 299,- Euro sind somit alle CNG-Kraftstoffkosten inklusive. Mit Auslieferung des Fahrzeuges erhalten Sie eine CONQAR Tankkarte, mit der Sie bundesweit kostenlos CNG-Kraftstoff an einer von über 750 Tankstellen tanken können.
CONQAR ist somit das erste und einzige Auto-Abo, bei dem die Monatsrate sogar die Tankkosten beinhaltet. Bei ungefähr 1.600 Kilometern im Monat (gleich ca. 10.000 KM in 6 Monaten) haben Autofahrer oftmals 150,- Euro im Monat nur an Kraftstoffkosten zu bezahlen. Hieran ist gut zu erkennen, wie wirtschaftlich ein TGI-Neuwagen mit der Tank-Flatrate sein kann.
In Verbindung mit den geringen Emissionen der SEAT TGI Modelle wird somit nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die Umwelt geschont. Probieren Sie es aus! Ohne Anzahlung und ohne Schlussrate, volle Kostenkontrolle und nur 6 Monate Laufzeit.
Ihre CONQAR Tankkarte erhalten Sie ca. eine Woche vor Abholung Ihres Fahrzeuges, mit der Sie kostenlos Erdgas (CNG) während Ihrer Laufzeit für die gebuchten Freikilometer tanken können.

Tankkarte 

Welche Vorteile bieten Erdgas-Autos (CNG)

Im Netz findet man viele, teils widersprüchliche Informationen zur Funktionsweise, Verbrauch und Umweltbilanz des Erdgas-Autos (auch CNG-Auto). Wir möchten an dieser Stelle Klarheit in die Sache bringen, denn eines können wir bereits vorwegsagen: ein SEAT-CNG Erdgas-Auto lohnt sich!

Alle Vorteile der Erdgasauto von CONQAR auf einem Blick

 

CONQAR

Kostenmodell

Monatliche All-inclusive-Rate

Günstige Tarife

✔ Neuwagengarantie

Umweltschonend

✔ saubere Verbrennung

Anzahlung / Startgebühr

✔ wird nicht berechnet

Werksfracht

✔ inkludiert

Versicherung (Teil-/Vollkasko)

✔ inkludiert

Kfz-Steuer

✔ inkludiert

Inspektion & Wartung

✔ inkludiert

Jahreszeitgerechte Bereifung

✔ inkludiert

Schlussrate

✔ wird nicht berechnet

Kraftstoff (CNG)

✔ inkludiert

 

Unserer FAQs zum Erdgas-Auto


CNG – was ist das eigentlich? 

CNG ist die englische Abkürzung für „Compressed Natural Gas“, nicht zu verwechseln mit Autogas. Beim Letzteren handelt es sich um NGL (Natural Gas Liquids) oder LPG (Liquefied Petroleum Gas). Dieser Brennstoff enthält kein Methan und stammt meist aus der Erdölraffination. Auch ist dieses in flüssiger Form vorliegende Gemisch rund 35 Prozent teurer als CNG für das Erdgas-Auto.
Früher galt dieser hauptsächlich aus Butan (Feuerzeuge) und Propan (Campingkocher) bestehender Kraftstoff als relativ wertlos, denn er wurde als Abfallprodukt bei Erdölbohrungen mitgefördert und dabei entweder in die Luft gelassen oder verbrannt. Grund dafür war ein fehlendes System zum Transport und Lagerung der Gase. CNG, mit dem unsere SEAT Erdgas-Autos fahren, besteht dagegen hauptsächlich aus Methan und verfügt über eine rund 20 % größere Energiedichte als Beispielsweise Benzin oder Diesel.
Damit man ausreichend Energie in seinem Gastank dabeihat, wird das Erdgas auf rund 240 bar komprimiert. So kann man genug Kraftstoff auf kleiner Fläche unterbringen und eine genügende Reichweite des Autos gewährleisten. In der Praxis kommt das Erdgas in zwei Varianten vor: H-Gas und L-Gas. Die beiden vorangestellten Kürzel stehen für „H = High“ und „L = Low“ und geben den Methangehalt des Kraftstoffs vor und damit auch seinen Brenngehalt.
Je höher der Methan-Gehalt, desto höher auch der Brennwert. L-Gas kommt dabei direkt aus Norddeutschland, während H-Gas auch aus Russland, Großbritannien, Norwegen und den Niederlanden importiert wird. Vereinzelt hält sich noch der Glaube, die Motoren von Erdgas und Autogas-Autos führten zu Leistungsverlust gegenüber Benzin und Diesel. Während dies bei älteren Modellen mit einem Saugmotor noch stimmte, hat sich die Technik hier schon längst weiterbewegt. Heute greifen die Hersteller von Autogasmotoren auf Verdampfer- oder sogar Direkteinspritzer Aggregate zurück. Beim Erdgas lässt sich der Leistungsverlust durch die Motoraufladung (Turbo-Aufladung) korrigieren. Natürlich verfügen auch unsere Erdgas-Autos von Seat über entsprechende Turbolader.

Wo können Sie Erdgas tanken?

Bereits heute ist die nächste CNG-Tankstelle – anders als etwa beim Wasserstoff – nicht weit. Aktuell gibt es rund 900 Erdgas-Tankstellen im gesamten Bundesgebiet. Zusammen mit Industriepartnern aus den Bereichen Erzeugung, Versorgung und Tankstellenbetrieb hat sich SEAT gemeinsam mit dem Volkswagen Konzern das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 das deutsche CNG-Tankstellennetz auf rund 2.000 Stationen auszubauen.
Es gibt bereits diverse Apps von unterschiedlichen Anbietern, um sich alle CNG-Tankstellen auf der eigenen Route anzeigen lassen.

Warum ist ein Erdgas-Auto gut für die Umwelt?

Wenn es um die Umwelt geht, hat die Verbrennung von Erdgas und Gas Autos einen ganz klaren Vorteil gegenüber Benzin und Diesel – eine saubere Verbrennung.
Denn aufgrund seiner chemischen Eigenschaften, setzt das Gas bei der Verbrennung mehr Wasser und weniger Kohlendioxid und Ruß frei. 25 Prozent weniger Kohlendioxid als Benziner und fast 15 Prozent weniger CO2 als Diesel, um genau zu sein.
Wenn man den zwanzigprozentigen Biomethan-Anteil hinzuzählt, der dem Deutschen Tankstellengas beigemischt wird, kommt man sogar auf um bis zu 40 Prozent niedrigere CO2-Emissionen als bei Ottomotoren und rund 30 Prozent geringere Belastung als bei Selbstzündern.
Theoretisch produziert Deutschland mit zehn Terawattstunden genug Biomethan, um damit den gesamten hiesigen Gasfahrzeugbestand zu versorgen. Auch lässt sich das die biologische Version des Erdgases relativ einfach künstlich herstellen. Dabei holt man den Kraftstoff nicht aus der Erde, sondern gewinnt diesen aus dem Verrottungsprozess von Biostoffen.

Warum ist Erdgas günstiger als Benzin und Diesel?

Der Preisunterschied von Erdgas/CNG und herkömmlichen Treibstoffen liegt zum einen an der kostengünstigeren Gewinnung, zum anderen an steuerlichen Vergünstigungen, die in Deutschland aufgrund der Umweltfreundlichkeit des Kraftstoffs gelten. Aktuell gilt ein Steuersatz von 13,9 €/MWh (Megawattstunde). Dieser soll zwar ab 2024 bis 2026 schrittweise auf 27,33 Euro/MWh angehoben werden, bleibt im Vergleich aber weiterhin die deutlich günstigere Alternative. Denn auch der CO2-Preis wird in den kommenden Jahren schrittweise angehoben. Normalerweise wird der Preis für Erdgas durch den Umbau des eigenen Fahrzeuges oder den höheren Anschaffungspreis eines Erdgas-Autos gegenüber einem herkömmlichen Fahrzeug ein Stück weit relativiert.
Man spart also erst, nachdem man die investierte Summe wieder reingeholt hat, was bei Vielfahrern natürlich schneller passiert. Da für unsere Kunden weder Anschaffungs- noch Umbaukosten des Fahrzeuges eine Rolle spielen, lohnt sich Erdgas als Treibstoff bei CONQAR nicht nur für Vielfahrer.
Ein weiterer Pluspunkt ist die Unabhängigkeit des CNG von unabsehbaren Ölpreisschwankungen.

Sind CNG-Autos sicher?

CNG ist – entgegen manch unbegründeter Befürchtung – eine sichere Sache. Die in den SEAT CNG-Modellen verbauten Gastanks werden nach den höchsten Branchenstandards konstruiert, produziert und zertifiziert. Außerdem sind sie, genau wie die TGI-Kraftstoffpumpen, mit einem Sicherheitsventil ausgestattet, das im höchst unwahrscheinlichen Fall eines technischen Problems dafür sorgt, dass das Gas auf kontrollierte Weise an die Außenluft abgegeben wird.
Alle Bauteile des Gastanks sind darauf ausgelegt, extremen Bedingungen standzuhalten. So herrscht im Tank im Alltagsbetrieb maximal ein Druck von etwa 200 bar, zugelassen ist er mit bis zu 600 bar jedoch für die dreifache Belastung. Dass winterliche Temperaturen CNG etwas anhaben können, ist ebenfalls ein Mythos: Nach den Gesetzen der Physik müsste die Außentemperatur schon unter -160 Grad Celsius fallen, damit sich das CNG im Tank verflüssigt. Auch in Bezug auf die Wartung von CNG-Fahrzeugen, muss es keine Bedenken geben. Diese unterscheiden sich in ihrer mechanischen Funktion nicht von konventionell motorisierten Modellen. Auch Zündkerzen oder Filter müssen nicht häufiger ausgetauscht werden als bei einem Ottomotor, wie manchmal fälschlicherweise behauptet wird. Der einzige Unterschied ist, dass die Dichtheit der Gasanlage vor jeder TÜV-Untersuchung geprüft werden muss. Unterm Strich haben CNG-Fahrzeuge – etwa im Vergleich zu Plug-in-Hybridfahrzeugen – viel niedrigere Betriebskosten, weil sie mit einem einzigen Motor auskommen, der auf beide Kraftstoffarten ausgelegt ist.
Für unsere Auto-Abo-Kunden spielt dies jedoch eine untergeordnete Rolle, da die reguläre Wartung in der Monatsrate enthalten ist. Um teure Werkstattrechnungen müssen Sie sich also keine Gedanken machen. 

Bietet ein CNG-Fahrzeug ein identisches Fahrgefühl und Leistung wie ein Verbrennungsmotor?

In puncto Leistung und Fahrdynamik stehen unsere SEAT CNG-Modelle ihren Modellgeschwistern mit Verbrennungsmotoren in nichts nach. So muss man schon sehr genau hinsehen, um überhaupt einen Unterschied zu erkennen. Im Kombiinstrument wird angezeigt, wenn das Fahrzeug im CNG Modus angetrieben wird. Zudem sind getrennte Kraftstoffanzeigen für die Gastanks und den Benzin-Reservetank vorhanden. Ist der CNG-Tank leer, schaltet das Auto automatisch auf Benzin als Reservekraftstoff um – ohne dass der Fahrer etwas davon mitbekommt.

 

Sonderkündigungsrecht

Mit CONQAR, dem SEAT Auto-Abo, erleben Sie einfach und flexibel die Attraktivität der neusten SEAT Modelle. So einfach kann der Einstieg in die Welt von SEAT sein!
Wenn Sie diese Begeisterung dauerhaft in einem eigenen und individualisierten SEAT erleben möchten, können Sie vorzeitig den Vertrag mit CONQAR beenden und das Fahrzeug zurückgeben. Bedingung für die vorzeitige Vertragsbeendigung ist der Nachweis über die Bestellung eines SEAT Neufahrzeuges bei einem SEAT Vertriebspartner durch Vorlage eines entsprechenden Dokumentes. Dies kann eine Kopie des Kauf- oder Leasingvertrages sein.
Sie können dann Ihren CONQAR CNG-Vertrag problemlos kündigen und das Fahrzeug zum Datum der Auslieferung des bestellten Neuwagens zurückgeben. So sind Sie ohne Unterbrechung mobil und genießen sorgenfrei das SEAT Modell Ihrer Wahl.

Banner3

 
Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: Fleetpool GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: Fleetpool GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Google Tag Manager
Mit dem Google Tag Manager analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Anderen Cookies, die der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, können Sie widersprechen.